Erstberatung in Dannstadt-Schauernheim

Sie suchen einen zertifizierten Baugutachter in Dannstadt-Schauernheim?

So geht es weiter:

...oder verwenden sie einfach unser Kontaktformular!

!

Unser Telefonanschluss zieht um! Sollten Sie uns den nächsten auf dem Festnetz nicht erreichen, versuchen Sie es bitte auf dem Mobiltelefon unter  t. 0173 963 16 16. Vielen Dank für Ihr Verständnis.



 Unser Erstberatung umfasst folgende Leistungen:

1. Vorbereitung

- Luftbild-Recherche  (z.B. via Google)
- Durchsicht der Pläne
- Erfragen der Gebäudehistorie
- uvm

2. Ortstermin

- An- und Abfahrt

- Inaugenscheinnahme
- Messungen, Beprobungen, etc.
- Antworten auf Ihre Fragen

3. Zusammenfassung

- kurze Zusammenfassung der

   Ergebnisse, circa eine Seite
- Bereitstellen der Fotos (digital)


Drei Stunden - unverbindlich und zum Festpreis von 290 € incl. MWSt.

Sie haben noch Fragen?

Wenn sie noch unschlüssig sind oder Fragen zur Erstberatung haben: Fragen Sie einfach!

Per Email oder Telefon (06202/5788-675) informieren wir Sie gerne weiter unverbindlich zu unserem Angebot.

Dannstadt-Schauernheim

Im 7. Jahrhundert gründeten fränkische Siedler Dannstadt und Schauernheim. Beide Dörfer gingen zuvor einige Namensänderungen durch, doch letztendlich wurde aus Dantistat Dannstadt und aus Schuwerheim Schauernheim. Nach der französischen Revolution, in der "Franzosenzeit" waren Dannstadt und Schauernheim Teil Frankreichs. Erst 1969 wurden die beiden Gemeinden vereinigt, sodass sie das Dannstadt-Schauernheim wurden, das wir heute kennen.

 

Viele Jahrhunderte blieb die Einwohnerzahl von Dannstadt-Schauernheim bei 500 Einwohnern. Erst im 18. Jahrhundert kam ein langsamer Bevölkerungszuwachs. Nach dem zweiten Weltkrieg boten Neubaugebiete viel Platz für neue Bürger. Die Einwohnerzahl von Dannstadt-Schauernheim stieg innerhalb weniger Jahrzehnte auf über 7000.

 

Die Ortsgemeinde Dannstadt-Schauernheim ist heute viel durch Kultur und Vereine geprägt. So wurde 1996 das Bürgerhaus "Zentrum Alte Schule" im Ortsteil Dannstadt eingeweiht. Das Gebäude liegt im Zentrum von Dannstadt-Schauernheim und wird vor allem von Vereinen und für Veranstaltungen genutzt. Direkt durch den den Ort verläuft die "Grumbeer- und Gemüsestraße", die ihren Namen von dem reichhaltigen Anbau von Kartoffeln und Gemüse auf den Feldern um Dannstadt-Schauernheim erhält. Durch die direkte Nähe zum Erzeuger können Bürger und Besucher Dannstadt-Schauernheims direkt beim Erzeuger einkaufen.

 

Als weiteres Kulturangebot gilt der Mundart-Wettbewerb "Dannstadter Höhe", der neben Kultur auch mit Geld- und Sachpreisen für die Gewinner aufwartet. Die erste Ausschreibung richtete sich „...an alle, die zwischen Rhein und Haardtgebirge geboren sind, dort ihren Wohnsitz haben oder sich der Vorderpfalz, ihrer Geschichte und Kultur [...] verbunden fühlen...“ und da liegt Dannstadt-Schauernheim nunmal mitten drinnen.

 

Neben vielen anderen Skulpturen und Wandmalereien findet sich in Dannstadt-Schauernheim vor allem der "Ochs- und Eselbrunnen" im alten Ortskern von Dannstadt, der 1990er Jahren von Barbara und Gernot Rumpf gestaltet wurde.

 

Besonderes Engagement erfährt Dannstadt-Schauernheim im Internetausbau. So gab es ein „Markterkundungsverfahren“ zur Breitbandversorgung in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim. Der FTTC-Eigenausbau ohne kommunale Kostenbeteiligung bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Das Ziel des Ausbaus ist, dass überall in Dannstadt-Schauernheim DSL-Verbindungen von bis zu 50 MBit/s im Download verfügbar sein werden.